Die innere Kühle



Diese Buch wurde im III. Reich polizeilich
verboten. Mir liegen Briefe von der
"Hauptstelle Kulturpol. Archiv"
an das "Sicherheitshauptamt" in Berlin
vom Juni 1939 vor.
Warum dieses Buch verboten wurde,
kann ich nicht erklären.


Herr Prof. Lawrence D. Stokes aus Halifax
in Kanada teilte mir folgendes mit:
"Schauen Sie doch mal auf die Seiten 67-68
des Romans. Dort berichtet Christine über
eine "unnormalen" sexuellen Akt mit
Jonas Stern. Daß er außerdem ja jüdisch
war und daß die blonde Christine ihn
trotzdem freiwillig heiratet, wird m.E.
wahrscheinlich 1933 ein Verbot
gerechtfertigt haben".

"A.E. Johann in einer Widmung "mein erster Roman".